Twitter   Facebook  



Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Strafe für Telefonica von S/. 357,000
#1
Da wir schon beim Thema Movistar o Robostar (hat mit Stehlen zu tun), wie es hier genannt wird, sind.

Ospitel hat Telefonica, auch Vomifonica (hat mit Erbrechen zu tun) gennant, mit einer Strafe von S/. 357,000 belegt.

Der Grund: Telefonica hat es einfach unterbunden, dass seine Kunden sich beschweren können/konnten.

Telefonica hatte dagegen Einspruch eingelegt, dieser wurde nun aber abgelehnt,

Bis heute hat Telefonica immer noch nicht Ordnung in ihre Leitungen bekommen. Ich sehe das selber, bereits seit Monaten sind viele Seiten im Ausland nicht mehr zugängig und es geht nur mit einem Proxie.


Quelle: Tageszeitungen
peru4you.de/peru4you.net - Neuigkeiten aus  Peru immer aktuell in Deutsch
Antworten
#2
Und ihre Millionen an Steuerschulden haben sie auch immer noch nicht beglichen.
peru4you.de -  Forum Peru mit deutschsprachigen Infos aus erster Hand
Antworten
#3
[Bild: sunattelefonica_zps4b521a0f.jpg]

Ohne Worte!
peru4you.de -  Forum Peru mit deutschsprachigen Infos aus erster Hand
Antworten
#4
Das interessiert die doch garnicht. Sie machen weiter wie vorher. Hatte dort bereits mehrmals angerufen. Bei der Frage, warum sie die Telefonrechnung erhöht haben, während sie im Internet billiger geworden sind, lassen sie dich in der Leitung einfach sterben. 

Ruft man an, um ein technisches Problem zu melden, weil man viele Seiten nicht mehr durch mangelnde DNS Auflösungen erreicht, dann weiss dort keiner von etwas und nehmen die Meldung nicht an. Sie verhalten sich also genauso weiter, für das sie ihre Strafe bekommen haben. 

Ja, Telefonica Peru ... (unsichtbarer Kommentar).
peru4you.de/peru4you.net - Neuigkeiten aus  Peru immer aktuell in Deutsch
Antworten
  




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste